Wenn Sie das hier lesen, ist Ihnen klar, dass sich FEHLER in Publikationen - egal ob wissenschaftliche Arbeit, Flyer, Programmheft oder auch Webseiten - nicht gut ausnehmen und oft Grund genug sind für eine schlechtere Leistungsbewertung oder dafür, die Werbung im Papierkorb verschwinden zu lassen. Ich kann Ihnen versichern, dass die ERFOLGREICHE ANSPRACHE einer Zielgruppe - ob Universitäts-Gutachter oder potentieller Kunde - ganz wesentlich von einer fehlerlosen und ausdrucksstarken Publikation abhängt. Jedem einzelnen Auftrag widme ich mich mit größter AUFMERKSAMKEIT und SORGFALT, um IHR WERK im besten Licht erscheinen zu lassen.

 

Haben Sie Interesse? Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf! Ich erstelle Ihnen gern ein unverbindliches Angebot für Ihre Anfrage.


Sicher ist es wichtig für Sie, zu wissen, in welchem Verhältnis Leistung und Preis stehen.


Ich bearbeite Ihren Text nach Ihren Wünschen. Die Änderungen füge ich direkt in Ihre Datei ein und versehe die Texte gegebenenfalls mit Kommentaren. Alle Korrekturen sind im programminternen Überarbeiten-Modus von MS Word für Sie sichtbar und nachvollziehbar. Dort können Sie die Änderungen entweder akzeptieren oder ablehnen.

 

Ich arbeite nach den aktuell gültigen Rechtschreibregeln (gemäß 25., völlig neu bearbeiteter und erweiterter Auflage des DUDEN).  Auf Wunsch kann die Korrektur auch nach der alten Rechtschreibung oder Ihren internen Rechtschreibregeln erfolgen.

Eine Garantie für völlige Fehlerfreiheit ist grundsätzlich ausgeschlossen. Der Branchenverband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) geht davon aus, dass bei einem "guten" Korrektorat oder Lektorat circa 95 Prozent aller Orthografie-, Interpunktions- und Grammatikfehler gefunden werden sollten. Ich strebe natürlich ein "sehr gutes" Korrektorat oder Lektorat an.